Neu-Isenburg, 02.11.2014, von Michael Jung-Mazura

Feuerwehr Neu-Isenburg informiert sich über die Einsatzmöglichkeiten des THW

Mitglieder der Feuerwehr Neu-Isenburg waren zu Gast beim THW Neu-Isenburg. Sie wollen die Arbeitsweisen des THW bei einem Einsatz in beschädigten Gebäuden kennenlernen.

Nach einer kurzen Einführung in die Baukunde, wurden die Aufgabe des THW Baufachberaters erläutert. Anschließend wurde das Abstützen und Aussteifen  in Theorie und Praixis behandelt.

Im Dritten Teil wurden die Bergungsphasen, nach denen das THW vorgeht, präsentiert. Dabei wurden auch Mauerwerksdurchbrüche und die Einsatzbedingungen von schwererem Gerät behandelt. Die Gefahren für Einsatzkräfte aber auch Verschüttete wurden erörtert.

Zum Abschluss konnten die Teilnehmer die Bergung eines Verletzten in einem Kriechgang selber üben.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: