Neu-Isenburg, 04.05.2020, von Liz Höpfner

Mund- und Nasenschutzmasken für unsere Helfenden

Die Covid-19 Pandemie hat unser alltägliches Leben stark verändert. Neben einer Kontaktsperre und der heruntergefahrenen Wirtschaft, wurde auch unser Dienstbetrieb bis auf weiteres eingestellt.

Um das Team-Gefühl unserer aktiv Helfenden und der Jugendgruppe zu erhalten, haben Helferverein und Stab beschlossen einen Mund- und Nasenschutz schneidern zu lassen und diesen an die Helfenden zu versenden.

In Zusammenarbeit mit einer lokalen Schneiderei wurden so Masken in „THW-Blau“ mit Bestickung erstellt, die dank eines Nasenbügels gut sitzen und bei 60°c waschbar sind.

Die Idee kam bei unseren Helferinnen und Helfern sehr gut an.

Wir sind froh auch in diesen ungewissen Zeiten auf unsere THW-Familie zählen zu können.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: