Frankfurt am Main, 15.03.2017, von Danny Nährig

Pump-Einsatz am Luderbach

www.alexander-jungmann.de

Am 15.03.2017 wurde die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen zu einem besonderen Einsatz in Neu-Isenburg alarmiert.

Der Einsatz begann gegen 10 Uhr.

Unterstützt durch Helfer aus der 1. und 2. Bergung musste der verunreinigte Luderbach in ein Störfallbecken der Stadtentwässerung gepumpt werden.

Grund für die Verunreinigung war eine unsachgemäße Entsorgung von Baustoffen im Industrie-Gebiet. Dadurch verfärbte sich das Bachwasser milchig weiß.

Es wurde eine ca. 1km lange Schlauchstrecke vom Typ F (NW150) für die Großpumpe „Hannibal“ aufgebaut und eine weitere Tauchpumpe (TP15) in Betrieb genommen. So konnte eine Pumpleistung von ca. 6500 Liter pro Minute erreicht werden.

Da der Einsatz bis in die Nachtstunden andauerte, wurde die Einsatzstelle durch die 2.Bergung ausgeleuchtet.

Die Versorgung der Einsatzkräfte mit Getränken und Speisen wurde durch den OV-Stab sichergestellt. 

Nachdem der Bachlauf nur noch klares Wasser aufwies, wurde um ca. 22Uhr die Einsatzstelle zurückgebaut. Um ca. 1 Uhr hat dann auch das letzte Fahrzeug die Unterkunft erreicht und es konnte der Dienstschluss verkündet werden.

Beteiligt Organisationen: DLB-Neu-Isenburg, Stadt Neu-Isenburg, Feuerwehr Neu-Isenburg, Forst & Grünflächenamt Frankfurt a. M., Stadtpolizei Neu-Isenburg & Frankfurt a. M. 

Presseartikel: Frankfurter-Rundschau  , Offenbach-Post
einige Fotos bereitgestellt durch
Alexander Jungmann


  • www.alexander-jungmann.de

  • www.alexander-jungmann.de

  • www.alexander-jungmann.de

  • www.alexander-jungmann.de

  • www.alexander-jungmann.de

  • www.alexander-jungmann.de

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: