Neu-Isenburg, 07.05.2020, von Liz Höpfner

THW Neu-Isenburg übergibt Schutzmasken an Stadt und Kreis

Am Abend des 06. Mai 2020 fanden sich im Ortsverband des Technischen Hilfswerkes in Neu-Isenburg sowohl der Bürgermeister Herr Herbert Hunkel als auch der Landrat Offenbachs Herr Oliver Quilling ein.

Der Ortsbeauftragte Stephan Bock und der Vertreter des hiesigen Helfervereins Benjamin Schäfer überreichten den beiden Gästen symbolisch für die Stadt- und Kreisangestellten Nasen- und Mundschutzmasken. Die Masken hatte der Helferverein sowohl für seine aktiven Helferinnen und Helfer, seine Junghelferinnen und Junghelfer, als auch für Unterstützer des THWs in einer lokalen Schneiderein anfertigen lassen. Diese sollten vor allem als Dankeschön an die Helfenden für ihr ehrenamtliches Engagement dienen. Denn gerade in Krisenzeiten ist dieses wichtiger denn je. Das Technisches Hilfswerk ist als Katastrophen- und Zivilschutzorganisation des Bundes dafür zuständig Rettungsorganisationen während Krisenzeiten, wie zum Beispiel der jetzigen Corona-Pandemie, zu unterstützen.

Die beiden Gäste bedankten sich herzlich und versicherten die Weitergabe an Ihre Angestellten. Der Ortsverband entschied ebenfalls weitere 20 Exemplare über ein Facebook-Gewinnspiel zu verschenken. Die Teilnahmefrist läuft bis Sonntag, den 10. Mai 2020.

 

Auf dem Bild zu sehen (v.l.n.r.):

Stephan Bock (Ortsbeauftragter), Oliver Quilling (Landrat), Herbert Hunkel (Bürgermeister), Nick Skala (stellv. Ortsbeauftragter), Benjamin Schäfer (stellv. Vorsitzender Helferverein)


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: