Ortsbeauftragter Stephan Bock

Der Ortsbeauftragte (OB) leitet seinen Ortsverband (OV) in eigener Verantwortung.

Er  ist für die Einsatzbereitschaft und den Ausbildungsstand seines OV verantwortlich und repräsentiert den Ortsverband nach außen.
Im Einsatzfall ist er der Ansprechpartner für die Gefahrenabwehrbehörden und sonstigen Bedarfsträger auf örtlicher Ebene. Er ist der organisatorische Leiter des THW-Einsatzes in seinem Zuständigkeitsbereich und erteilt den Auftrag zur Einrichtung der LuK des OV.
Die Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben und der hierzu erlassenen Rechtsverordnungen sowie der entsprechenden Richtlinien erfolgen unter dem primären Ziel der Sicherstellung der jederzeitigen Einsatzbereitschaft seiner ihm unterstellten Einheiten.

stv. Ortsbeauftragter Nick Skala

Der Stellvertretende Ortsbeauftragte (StvOB) führt den OV-Stab und vertritt den Ortsbeauftragten in dessen Abwesenheit. Er ist für den inneren Dienst im Ortsverband und für die Ausbildung und Einsatzbereitschaft des OV-Stabes verantwortlich. Ferner koordiniert er die Zusammenarbeit zwischen Ortsverband und Jugendgruppe. Er wird auf Vorschlag des Ortsbeauftragten durch den Landesbeauftragten berufen. Der Stellvertretende Ortsbeauftragte wird durch den Ausbildungsbeauftragten (AB) vertreten.

Im Einsatzfall ist der Stellvertretende Ortsbeauftragte Leiter des LuK-Stabes im Ortsverband. Er stellt die Alarmierung, Nachalarmierung, Versorgung und Ablösung der OV-Kräfte sicher. Gleichzeitig hält er Verbindung zum Anforderer und gegebenenfalls der übergeordneten Ebene in der THW-Struktur des THW.

Ausbildungsbeauftragter Michael Jung-Mazura

Der Ausbildungsbeauftragte ist ein Mitglied des OV-Stabs der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk[1]. Er ist für die Koordination und Überwachung einer qualitativ hochwertigen Grund- und Standortausbildung im Ortsverband verantwortlich. Dazu legt er den Ausbildungsschwerpunkt fest, plant und führt Ausbildungsveranstaltungen durch, verwaltet Ausbildungsunterlagen und wirkt bei der Lehrgangsbeschickung mit. Er wird bei seiner Arbeit von örtlichen Ausbildungskräften unterstützt und stimmt sein Vorgehen mit der THW-Geschäftsstelle ab.

Bei Einsätzen kann der Ausbildungsbeauftragte eine Stabsfunktion im Leitungs- und Koordinierungsstab des Ortsverbandes übernehmen.

 

 

Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit (BÖH) Nick Skala

Der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit und Helferwerbung ist für die interne und externe Öffentlichkeitsarbeit sowie die Maßnahmen zur Helferwerbung im Ortsverband zuständig. Zur Erfüllung seiner Aufgaben ist er in geeigneter Weise in den Informationsfluss des Ortsverbandes eingebunden und unterstützt den Ortsbeauftragten bei allen öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen sowie der OV-internen Helferinformation. Hierzu gehören insbesondere Helferwerbung, Kontaktpflege zu örtlichen Medien, Pressearbeit, Gestaltung von Publikationen, öffentliche Präsenz bei offiziellen Anlässen etc. Bei der Erfüllung der ihm übertragenen Aufgaben wird der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit und Helferwerbung bei Bedarf durch weitere Helfer des Ortsverbandes unterstützt.

Schirrmeister Dietmar Scherf

Was wäre wenn in einem Einsatz das Aggregat nicht anspringt... 
Oder bei einem Fahrzeug die Hauptuntersuchung überschritten wäre? 
Für all diese Aufgaben ist der Schirrmeiser da. Er kümmert sich um Prüffristen von Gerät und Ausstattung, Die vorbeugende Instanthaltung darf da natürlich auch nicht zu kurz kommen!
Im Ortsverband wirkt der Schirrmeister bei Einsätzen als S4 im LuK-Stab.

Jugendbetreuer Dietmar Scherf

Nachwuchs ist das Wichtigste in einer ehrenamtlichen Organisation. Die Aufgabe des Jugendbetreuers ist es mit Spiel und Spaß unsere Jugendlichen auf die Arbeit im technischen Zug vorzubereiten.
Dazu gehört es auch mal ein langes Wochenende auf der Lahn zu paddeln wie Ausbildung an dem technischen Gerät durchzuführen.

Köchin /Koch gesucht

Ohne Mampf kein Kampf.

Damit unsere Helfer bei Diensten, Veranstaltungen und auch im Einsatz gut versorgt werden, gibt es im OV Neu-isenburg unsere Köchin.
Frisch gekocht schmeckt es immer noch am besten.

 

Verwaltungshelferin Petra Chantre-Ryan

Für was brauchen die denn eine Verwaltungshelferin fragen sich sicher einige. 
Man glaubt es kaum wie viel Papierkram in einem Ortsverband anfällt.
Dienste und Anwesenheiten erfassen, Einsatzabrechnungen erstellen, Bekleidungen bestellen, Helfer auf Lehrgängen anmelden usw.

Fachberater Manfred Heuschkel

Im Einsatzfall vertritt der Fachberater (FaBe) des Technischen Hilfswerks (THW) das THW auf verschiedenen Ebenen der Führungseinrichtungen bzw. Koordinierungsstellen der Anforderer / Bedarfsträger. Er ist kompetenter Partner der für die Abwehr von Gefahren und Beseitigung der Folgen von Unfällen und Katastrophen zuständigen Behörden / Stellen (z.B. Kreisbehörden, kommunale Verwaltungen, Feuerwehren, Polizei usw.).

 In erster Linie berät er die Stäbe dieser Stellen über die Einsatzmöglichkeiten der THW-Einheiten und eröffnet den Zugang zum "technischen Baukasten" des THW. Den Schadenslagen und dem Bedarf entsprechend, kann auf seine Veranlassung eine Reihe von passenden Spezialeinheiten mit fachkundigen Einsatzkräften zur Verfügung gestellt werden.